News

Ilanz – Reformationsstadt Europas

Stille Wasser gründen tief. So auch in der ersten Stadt am Rhein, Ilanz. Wer heute durch die Gassen der beschaulichen Stadt schlendert, kann sich wohl kaum vorstellen, dass in Ilanz einst grosse Geschichte geschrieben wurde und die Stadt als Zentrum der Drei Bünde eine äusserst wichtige Funktion beinhaltete. In den vergangenen Jahren wurde die reiche Vergangenheit des Städtli von verschiedenen Seiten auf spannende Art und Weise aufgearbeitet und bietet Einheimischen und Gästen wertvolle Einblicke in die Zeit von damals.

Damals vor 500 Jahren

Ein Ereignis erhält diesen Sommer besondere Aufmerksamkeit. 2015 wurde Ilanz mit dem Label "Reformationsstadt Europas" ausgezeichnet und feiert dies nun mit verschiedenen Aktivitäten.

Die Auszeichnung führt auf das turbulente Jahr 1526 zurück. Damals hat der Bundstag den Churer Priester Johannes Comander, seine Gesinnungsgenossen und Vertreter der "Altgläubigen" nach Ilanz zu einem Glaubensgespräch vorgeladen. Die Disputation wurde verfügt, nachdem eine Klage gegen Comander und 40 weitere Geistliche eingegangen war, weil sie "der katholischen Kirche zuwiderlaufende Lehren" verkünden würden. Geistliche aus ganz Bünden kamen im hohen Winter über die Pässe nach Ilanz. Das Streitgespräch fand schliesslich am 7. – 9. Januar 1526 statt.
Diskussionsgrundlage bildeten die illegal in Augsburg gedruckten Thesen Comanders. Der Reformator und seine Gesinnungsgenossen wurden jedoch trotz Forderung nicht verurteilt, was ein indirekter Sieg der "Reformer" bedeutete. Die Thesen Comanders wurden daraufhin weiterverbreitet und legten damit die theologische Grundlage der Bündner Reformation, die damals bis nach Süddeutschland Beachtung fanden.

Comander – Kriminalkomödie

Unter der Federführung der Anna Catrina AG, die im 2014 gegründete Gesellschaft zur Belebung der Altstadt, wird zu Ehren der Reformationsstadt Ilanz im Sommer die eigens dafür produzierte Kriminalkomödie "Comander" aufgeführt. Diese vermittelt den Zuschauern bei der St. Margarethenkirche und im Hof des Museum Regiunal Surselva geschichtliches Wissen und leichtfüssiges Lustspiel in einem. Das Konzept, die Stückfassung und die Regie übernimmt der einheimische, erfolgreiche Regisseur und Schauspieler Roman Weishaupt. Die Reise der Komödie durch die Stadtgeschichte beginnt im Heute, hat aber den Schwerpunkt in der Zeit der Reformation. Die Aufführungen beginnen mit der Premiere am Freitag, 18. August und enden am Samstag, 9. September 2017.

Für Kulturinteressierte
Geschichtliches Wissen und leichtfüssiges Lustspiel – zu den Aufführungen

Führungen, eine Ausstellung und Refogeschichten

Um das Angebot der Reformationsstadt Ilanz abzurunden, wurden die Kulturführerinnen und Kulturführer zum Thema Reformation weitergebildet. Nun bieten sie Rundgänge an zu den Originalschauplätzen vor 500 Jahren. Bereits haben sich für den Sommer und Herbst zahlreiche Kirchgemeinden angemeldet, die mit ihren Mitgliedern in Ilanz einen spannenden Tag verbringen wollen mit Ausstellungsbesuch, Mittagessen und "Refogeschichte(n)". Die refoGuides Alex Schaub und Marco Curti werden im Einsatz stehen, und Pfarrerin Maria Wüthrich hat sich speziell für Schulklassen vorbereitet. Natürlich hoffen wir, dass das Reformationsjubiläum auf reges Interesse stossen und touristisch zu einem Erfolg werden wird. Zu den Führungen


Eine Sonderausstellung im Museum Regiunal Surselva mit dem Titel "Kreuz oder Hahn – Da messa ni da priedi" vertieft das Thema der Reformation weiter. Die Ausstellung wird am 20. Juni 2017 eröffnet und zeigt mit tollen Ausstellungsstücken, Text- und Bildmaterial auf, was die Reformation in Ilanz bewirkte und wie sich das Zusammenleben der Konfessionen im Verlauf der Jahrhunderte entwickelte.

Für vertieftes Wissen

Die Auswirkung und Entwicklung der Konfessionen – zur Sonderausstellung

Veranstaltungen lassen die Reformationszeit aufleben

Wieso nennt sich die kleine Stadt Ilanz in den kommenden Jahren Reformationsstadt Europas?

Verschiedene Kulturführungen, Gottesdienste und eine Synode gewähren einen Einblick in die Reformationszeit.

Für den geschichtlichen Durchblick
Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Reformation - zu den Veranstaltungen
Historisches Hintergrundwissen zu Ilanz als Stadt bedeutender Reformen