News

Refogeschichte(n) - Kulturführungen im Städtli

Die Kulturführer und Kulturführerinnen von mira!cultura haben sich intensiv mit dem Thema Reformation in Graubünden und speziell in Ilanz beschäftigt. Nun bieten sie für Gruppen und Schulklassen die folgenden, individuell gestalteten Führungen an.

Die Führungen dauern rund 90 Minuten und Kosten CHF 150.00 pro Gruppe von max. 24 Personen. Gerne nimmt das Museum Regiunal Surselva Ihre Reservation per Formular oder telefonisch 081 925 41 81 entgegen.

Orte und Spuren der Reformation

Wichtige Momente der Bündner Reformationsgeschichte haben sich in Ilanz abgespielt. In der Altstadt, dem Städtli, suchen wir nach den Spuren und den Schauplätzen jener Auseinandersetzungen. Ausserhalb der Altstadtmauern erfahren wir mehr darüber, wie sich das Zusammenleben der Konfessionen in späteren Jahrhunderten gestaltet hat.

Mit Alex Schaub oder Marco Curti.

Seelenheil und Reformation

Die Menschen des Mittelalters sorgten sich um ihr Seelenheil. Fehlte im Dorf ein Priester und nahm niemand die Beichte ab oder spendete die Sterbesakramente, verbreitete sich Unsicherheit. In der Kirche St. Margarethen mit ihrem mittelalterlichen Turm entdecken wir den Kreislauf von Leben und Tod. Wir erfahren wer Comander und Stefan Gabriel waren und was es bedeutete, am Pranger zu stehen.

Führung speziell für Schulklassen und Jugendgruppen.

Mit Pfarrerin Maria Wüthrich.

Die Kirche diskutieren

Im Zentrum dieser Führung stehen Comanders Disputationsthesen (1526) und ihre europäische Wirkung.

Mit Pfarrer Dr. Jan-Andrea Bernhard.