News

Ein Label als Qualitätsmerkmal

Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung des Bundesamtes für Energie und des Trägervereins "Label Energiestadt" und wird jenen Gemeinden verliehen, die ausgesuchte energiepolitische Massnahmen realisiert oder beschlossen haben. Das Label ist Leistungsausweis für eine konsequente und ergebnisorientierte Energiepolitik.

Mehr Lebensqualität

Energiestädte setzen auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen und fördern erneuerbare Energien sowie eine umweltverträgliche Mobilität. Energiestadt ist ein Paradebeispiel dafür, wie mit verantwortungsvollem Handeln die Lebensqualität gesteigert und das Klima geschützt wird.

Die Mitglieder des Trägervereins Energiestadt haben konkrete Vorteile: Das Bundesprogramm Energie Schweiz für Gemeinden stellt ihnen verschiedene – zum Teil kostenlose – Dienstleistungen zur Verfügung. Dazu gehört beispielsweise eine Standortbestimmung: Zusammen mit externen Energieberaterinnen und -beratern wird anhand eines Massnahmenkatalogs die jeweilige Gemeinde in sechs energiepolitisch wichtigen Bereichen untersucht:

  • Entwicklungsplanung und Raumordnung
  • Kommunale Gebäude und Anlagen
  • Versorgung und Entsorgung
  • Mobilität
  • Interne Organisation
  • Kommunikation und Kooperation

Kommission Energiestadt Ilanz
- Gerold Hafner, Kommissionspräsident
- Marco Caminada
- Brida Camenisch
- Ruedi Hänny
- Armin Candrian